Rheinland Team Cup RSB

Liebe Schützenfreunde,

auch wenn wir noch nicht einen Schuß im Training abgegeben haben nimmt das sportliche Geschehen wieder fahrt auf.
Aus diesem Grund möchte ich euch mit der Bitte des Kreisportleiters die Ausschreibung zum Rheinland Teamcup des RSB zukommen lassen und fragen wer Interesse an einem solchen Wettbewerb hat?

Wichtiges

  • der Wettkampf findet als Fernwettkampf auf der heimischen Schießanlage statt.
  • Zeitraum zur Durchführung  12.Juli – 31.August 2021
  • Es ist ein Mixed Team Wettkampf (Männer und Frauen)
  • Mindestalter der Teilnehmer 21. Jahre
  • Meldeschuß zur Teilnahme bis zum 02.7.2021

Die Ausschreibung könnt ihr Hier als PDF herunterladen.

Interessierte Schützinnen und Schützen  können sich beim Sportleiter für die Teilnahme melden.

Erste Hilfe Ausbildung

Jeder Verein ist verpflichtet zu gewährleisten, dass bei seinen Aktivitäten Ersthelfer vor Ort sind.

Wie schnell ein Notfall eintreten kann, hat uns das Schützenfest 2019 gezeigt, auf dem ein Unglück nur verhindert werden konnte, weil ausgebildete Helfer direkt eingriffen und so ein Leben gerettet haben.

Aufgrund der Pandemie haben keine oder nur sehr wenige Erste Hilfe Kurse stattgefunden, doch wir möchten mit den kommenden Lockerungen die Aus- und Fortbildungen wieder vorantreiben. Daher sind alle Mitglieder aufgerufen, an einer Umfrage teilzunehmen, ob sie an einer Erstausbildung oder Fortbildung teilnehmen möchten. Wenn sich genügend Teilnehmer finden, hat dies den Vorteil, dass ein Lehrgang in unseren Räulichkeiten angeboten werden kann.

Anmeldung nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


DSB Informiert – Waffenrechtsverschärfung im Eilverfahren

Deutscher SchützenbundBereits Ende März hatte sich der Deutsche Schützenbund in aller Deutlichkeit gegen den Referentenentwurf (Stand 18.03.2021) positioniert. Selbstverständlich begrüßt der DSB  jede Bestrebung, Extremisten, Kriminellen oder psychisch Kranken den Zugang zu Waffen zu erschweren oder unmöglich zu machen, doch die im Referentenentwurf aufgeführten Maßnahmen sind größtenteils ungeeignet, datenschutzrechtlich bedenklich und diskriminierend gegenüber einem gesetzestreuen Teil der Zivilgesellschaft: den Sportschützinnen und Sportschützen sowie anderen Legalwaffenbesitzern. So wird u.a. anderem beabsichtigt, im Gesetz eine verpflichtende Regelabfrage der Waffenbehörde an die Gesundheitsämter zur Beurteilung der persönlichen Eignung eines Antragstellers zu verankern.

Link zu dem gesamten Artikel des Deutschen Schützenbundes

“Bleiverbot” durch die ECHA für Sportschützen trifft nicht den FSV

Auf Ersuchen der Europäischen Kommission hat die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) eine Untersuchung zur Wirkung von Bleigeschossen und Angelbei auf die Umwelt vorgenommen.

Am 03. Februar 2021 legte die ECHA ihre Bewertung zur Verwendung von Blei beim Sportschießen im Freien vor.

Die ECHA schlägt der EU folgende Punkte vor (aus dem Englischen übersetzt):

(mehr …)

Teilnahme an Wettkämpfen

Aufgrund der Infektionszahlen wurden die Wettbewerbe der Bezirksmeisterschaft des Schützenbezirks 08 e.V. für 2021 bereits im vergangenen Dezember abgesagt. Stattdessen werden wie bei der Kreismeisterschaft die Vereinsmeisterschaftsergebnisse gemeldet.

Da die Landesverbandsmeisterschaft des Rheinischen Schützenbunds ebenfalls nur als Qualifikationswettbewerb durchgerführt wird, haben wir davon abgesehen, alle Schützen, die die Limitzahlen erreicht haben könnten, zu den Qualifikationswettkämpfen für die Deutsche Meisterschaft des Deutschen Schützenbundes zu melden. Lediglich die Schützen, die in der Vereinsmeisterschaft ein Ergebnis erziehlt haben, das zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert, sind zur Teilnahme befragt worden.

Für weitere Informationen stehen der Sportleiter oder der Vorstand zur Verfügung.